Gesichter, Geschichten, Gesellschaft

Heimarbeit 2021

Was heißt hier Heimarbeit?

Natürlich schrauben wir heute keine Kugelschreiber mehr zusammen und bekleben billige Blechplaketten mit Straßsteinen wie unsere Mütter in den 70igern. Hand auf´s Herz: Schaut es deswegen heute in unseren Wohnzimmern und Küchenaufgeräumter aus, nur weil es nicht mehr „Heimarbeit“ sondern „Homeoffice“ heißt? Statt verschiedenster Bauteile – die wir Kinder damals gerne zum Spielen stibitzten – tummeln sich 2021 auf den Tischen elektronisches „Spielzeug“, Papierkram und halbleere  Cappuccinotassen. „Heimarbeit“ – lassen wir dieses Bild der heimwerkenden Mutter auf dem Sofa, bastelnd  gebeugt unter einer trüben Stehlampe auf uns wirken. Heute ist doch alles ganz anders, weil heute heißt das Arbeiten daheim „Homeoffice“, und glücklicherweise gibt es die  tollen Ideen von Sabine Wisbar und Wilfried Böhler, die sich unter Freestyle Living & More zusammengetan haben. Sie wollen Euch inspirieren zum modernen Arbeiten zuhause. Alles ganz anders!

Videografin Theatermacherin Musikerin Coach Reisende

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.